Himbeerkäsekuchen

Zutaten:

Mürbeteig:

300 g Mehl

75 g Zucker

200 g Butter

1 Ei

1 Tl Backpulver

Schale einer Limette/Zitrone

 

Füllung:

125 g weiche Butter

200 g Zucker

5 Eier

500 g Quark

200 g saure Sahne

200 g Sahne

1 Päckchen Vanillepuddingpulver

500 g Himbeeren TK

 

Zubereitung:

Für den Teig die Zutaten zu einem Mürbeteig verkneten. Die Springform am Boden mit Backpapier auslegen und den Rand mit Butter ausstreichen. Den Teig in der Form auslegen und einen ca. 3 cm hohen Rand ziehen. Kühl stellen.

Für die Füllung die Sahne steif schlagen und kühl stellen. Die Butter mit dem Zucker cremig rühren. Die Eier nacheinander einrühren und weiter rühren. Die Himbeeren pürieren und durch ein Sieb reiben. Die Hälfte (250 g) mit in die Füllung geben. Restliche Zutaten hinzufügen und die Sahne zum Schluß unterheben. Ich schmecke die Füllung immer noch ab, falls noch etwas Zucker/Vanillepuddingpulver dazu muss, wegen der Säure der Himbeeren. Zum Schluss dann die Creme auf dem Teig verteilen und den Himbeerkäsekuchen im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad für 1,5 Stunden backen. (Ober- und Unterhitze)

Wenn der Kuchen abgekühlt und aus der Form genommen ist, die andere Hälfte Himbeeren mit 100 g Himbeermarmelade (am besten ohne Kerne) aufkochen. Ein Päckchen Vanillepuddingpulver einrühren. Wenn die Masse leicht erkaltet ist, in die Mitte des Kuchens geben und glatt rühren. Den Rand des Kuchens habe ich noch mit Puderzucker bestreut.

 

Viel Spaß beim Nachbacken Liebe

Mutti's Apfelbisquit

Zutaten

4 Eier

350 g Zucker

120 g Butter

1/8 l Milch

300g Mehl

3 gestrichene Teelöffel Backpulver

 

Belag:

6 - 8 säuerliche Äpfel

Zimt und Zucker oder 75 g gehackte Mandeln

 

Zubereitung:

Eier und Zucker schaumig schlagen. Butter mit Milch zum Kochen bringen, heiß zur Eier-Zucker-Masse geben. Mehl mit Backpulver vermischt unterheben und auf ein Backblech geben. Apfelscheiben auflegen und nach Belieben mit Zucker, Zimt oder Mandeln bestreuen.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Den Kuchen auf mittlerer Schiene und Umluft 10 Minuten auf 170 Grad, 10 Minuten auf 160 Grad, 10 Minuten auf 150 Grad, 10 Minuten auf 140 Grad und 10 Minuten im Ofen abkühlen lassen.

Guten Appetit ;-)

 

Käsekuchen - der Beste

Zutaten

 

Mürbeteig

300 g Mehl

75 g Zucker

200 g Butter

1 Ei

1 TL Backpulver

etwas Vanilleschote

Schale einer Limette

 

Für die Füllung:

125 g weiche Butter

200 g Zucker

5 Eier

500 g Quark

200 g saure Sahne

200 g Sahne

Schale und Saft einer Limette

Vanilleschote

40 g Speisestärke

 

Zubereitung

Für den Teig die Zutaten zu einem Mürbeteig verkneten. Die Springform (26 er) am Boden mit Backpapier auslegen und den Rand mit Butter ausstreichen und mit Mehl bestäuben. Den Teig in der Form auslegen und einen 3 cm hohen Rand ziehen. Kühl stellen.

Für die Füllung die Sahne steif schlagen und kühl stellen. Die Butter mit dem Zucker cremig rühren. Die Eier nacheinander einrühren. Die restlichen Zutaten hinzufügen und die Sahne unterheben. Die Creme auf dem Teig verteilen und den Käsekuchen im vorgeheizten Ofen bei etwa 175 °C für 1-1,5 Stunden backen (Ober - Unterhitze).

Viel Spaß beim Nachbacken Lächeln